aktuell

in vor­be­rei­tung: „hund­s­wut“ I rol­le: irm­gard bren­ner I regie: dani­el alva­ren­ga I alva­ren­ga pro­duc­tions I dreh­zeit: som­mer 2021

Die fol­gen „dem him­mel so nah“ und „mut zu leben“ aus der rei­he „ton­io und julia“, in denen ich die rol­le der frau gei­ger über­nom­men habe, sind coro­nabe­dingt vom früh­jahr in den herbst 2020 ver­legt wor­den.

in vor­be­rei­tung: „black forest“ I rol­le: mar­ta I regie: eli­za rein-wolf I hoch­schu­le offen­burg-medi­en, soll­te im juli 2020 gedreht wer­den und ist coro­nabe­dingt vor­erst bis auf wei­te­res ver­scho­ben.

Die rol­le der frau dr. ber­ger in „daho­am is daho­am“ I regie: jochen mül­ler (block 510) & hans kitz­bich­ler (block 511) wur­de  juni 2020  im br aus­ge­strahlt (10.06. „ver­gif­tet“, 11.06. „im abseits“, 15.06. „was wirk­lich zählt“, 16.06. „alte wun­den, neu­er schmerz“) – aus­schnit­te unter show­re­el.

Am 14.03.2020 fand am lan­des­thea­ter din­kels­bühl unse­re letz­te vor­stel­lung von YASMINA REZA´S „bel­la figu­ra“ statt, in dem ich die rol­le der yvon­ne blum ver­kör­per­te I regie: johan­nes lang – sze­nen­bil­der & pres­se­stim­men unter refe­ren­zen.

in arbeit: Nach der 15-minü­ti­gen kurz­ver­si­on mei­ner zäh­ni­schen lesung „mensch­li­ches -grenz­li­ches“ mit tex­ten des nie­der­län­di­schen autors ARMANDO, die im sep­tem­ber 2019 im thea­ter das­vin­zenz im rah­men „best of unge­för­dert 2019“ statt­fand, ent­steht nun die lan­ge ver­si­on für 2021.